Sonntag, 30. Januar 2011

Tagebücher!


Gestern Abend kam mir noch eine Ideen als ich so im Internet am surfen war.
Ich suchte nach einem Tagebuch
Ja ihr hört richtig ich schreibe noch mit meinen 27 Jahren Tagebuch.
Wo kann man sich sonst so auslassen wie auf einem Blattpapier. 
Ich schreibe schon seit ich klein bin ( bin ich je gewachsen) und es hat mir oft geholfen, Dinge mir von der Seele zu schreiben. 
Oder einfach mal Sachen rein zu kleben die mich an schöne Momente erinnern sollen usw. 
 Klar das dies Tagebuch nicht das erste ist,  es müsste das 2 oder 3 sein. Ich sollte nochmal nach schauen hihi ^^ Ja ja das liebe Gedächtnis. 
Ich werde Alt hihi! Naja gut kommen wir wieder zum Thema Tagebuch.

Da ich weis wie gut es sein kann seine Sorgen, Wünsche und Gedanken auf zu schreib um sie später einfach noch mal zu lesen und zu Reflektieren oder zu merken wie man sich im laufe der Jahre verändert.

Für mich ist das Tagebuch nochmal was ganz besonderes da ich dort auch über meine Erkrankung, Erlebnisse, Gefühle schreiben kann.
Oh ja dies kommt oft vor sag ich euch. 
Aber ich lerne durch das reflektieren das auch ich etwas besonderes Bin.
Wie alle Menschen auch. Denke da oft anders!

Es gibt ja nicht nur das Tagebuch
* Reisetagebuch 
(Logbücher von Schiffen oder wenn man irgendwo hin Reisst)

* Babytagebuch 
( meist von der Geburt bis zum 18 Lebensjahr von der Mutter geführt)

* Freundschafstagebuch (Letterbook)
( Wo man sich gegenseitig Fragen, Geheimnisse im Wechsel stellt)

* Rezepttagebuch 
( Geschichten wie man die Rezepten kam oder von wem mit anschließendem Rezept)
*Kriegstagebuch
( Wo die Soldaten hinein schreiben über ihre Erlebnisse)


Ich glaube es gibts fast jedes Tagebuch was man sich als Thema nehmen will.
Ich schreibe das Allgemein vertretbare Tagebuch denke ich. Wo alles was ich Denke, Fühle und Erlebe hinein kommt. Es ist eine Mischung aus vieles verschiedenen.
Ob meine suche nach einem Tagebuch gestillt wurde kann ich nur bejahen.
Schaut euch doch einfach mal hier um dies sind meine Favoriten den so ein Tagebuch sollte doch schon etwas für die Ewigkeit sein oder? Nein nicht ganz so lange aber man möchte doch seine Geheimnisse gut bewahren.
So bald ich es kann werde ich mir ein solches Schätzchen zulegen damit ich nicht immer wieder neue Tagebücher holen muss. Aber bis dahin habe ich mir selber einfach mal selber einen Umschlag genäht.

 Bilder von meinem Tagebuch sowie von meiner Schwester folgen noch.

Ich hoffe euch hat das Thema gefallen.
Und ihr habt vielleicht Lust mir was dazu zu schreiben würde mich sehr freuen.

1 Kommentar:

Kirstin hat gesagt…

Seufz! Wieviele Tagebücher habe ich geschrieben? Ich glaube, das kann ich gar nicht mehr zählen. Und sie waren mir sehr wertvoll. Ich schrieb, was ich niemandem sagen wollte, was ich nicht vergessen wollte, was einfach von meiner Seele wollte. Egal wie alt man ist... Es ist etwas an der Aussage: "Sich etwas von der Seele schreiben". Was geschrieben ist, belastet nicht mehr. Meistens jedenfalls.

Ein Blog ist ja auch ein Tagebuch. Jeder nutzt es auf seine Weise.

Jetzt gehe ich aber nach den Schätzchen luschern, die du dir ausgesucht hast.

Sei ganz lieb gegrüßt
Kirstin